Willkommen beim Vereinsring Hörstein


Das Wappen von Hörstein

Das Wappen von Hörstein

Der Vereinsring ist die Dachorganisation der Hörsteiner Ortsvereine und Veranstalter des Hörsteiner Herbst...>>>

Bilder Hörsteiner Herbst 2017...>>>

Auf unseren Seiten finden Sie Informationen über die Ortsvereine von Hörstein, sowie auch wissenswertes zur reichhaltigen Geschichte der ehemaligen Marktgemeinde.
Seit 1972 ist der Markt Hörstein verschwistert mit
Pfaffstätten in Niederösterreich...>>

42.Hörsteiner Herbstkönigin ist Franziska Hain

Gruppenbild beim Hörsteiner Herbst am Samstagabend

Von links: Monika Ritter, MdB Andrea Lindholz, Volker Simon, 2.Prinzessin Larissa Kniß , Herbstkönigin Franziska Hain 1. Prinzessin Ann-Sophie Fippl, 1. Bürgermeister Alexander Legler, Bürgermeister Christoph Kainz, Victoria Rieder, Landrat Ullrich Reuter und Pascal Rieder. Vorne Michaela Telkemeier und Nadine Staubach.

45-jährige Partnerschaft gefeiert

Im Rahmen des 42. Hörsteiner Herbst wurde am Sonntag den 08.10.17 die 45-jährige Partnerschaft mit Pfaffstätten gefeiert. Dazu waren aus Pfaffstätten eine große Zahl von Teilnehmern angereist. Nach der Kirche am Sonntagfrüh bewegte sich ein festlicher Zug zur Räuschberghalle, wo die offizielle Feier stattfand.
Die Feier wurde von den Musikvereinen Hörstein und Pfaffstätten, dem Kirchenchor Pfaffstätten und dem Gesangverein Harmonie Hörstein umrahmt.
Die beiden Bürgermeister Alexander Legler und Christoph Kainz betonten bei ihren Reden, dass mit der Partnerschaft auch mittlerweile eine zwischenmenschliche Erfolgsgeschichte worden ist.

Für besondere Verdienste um die Partnerschaft zeichnete Bürgermeister Alexander Legler seinen Kollegen Christoph Kainz mit der Kulturplakette der Stadt Alzenau in Gold aus. Herta Schweinzger und Peter Artner erhielten die städtische Ehrennadel. Ehemalige Hörsteiner Gemeinderäte Waldemar Nimbler, Karl-Josef Lang, Walfried Schmitt und Manfred Schramm bekamen Präsente, sowie auch der ehemalige Bürgermeister Walter Scharwies, damals Geschäftführender Beamte des Marktes Hörstein, sowie dessen Ehefrau Irene Scharwies auch Pater Amadeus Hörschläger und Karl Pesendorfer aus Pfaffstätten.
Abschließend unterzeichneten die beiden Bürgermeister die Partnerschaftsbekräftigungsurkunde.

Bilder dazu unten.

45 Jahre Freundschaft Hörstein-Pfaffstätten

Wo liegt Hörstein ?

Hörstein gehört zu dem Gebiet, das häufig als "das letzte Schwanzhaar des bayerischen Löwen" bezeichnet wird.
Hörstein liegt am Fuße des Hahnenkamms und gehört somit zu der Übergangszone von:
a) den nord-östlichen Ausläufern des Rhein-Mainischen-Tieflandes
b) dem Vorderen Spessart
c) bei der 150 m Höhenlinie

Die Entfernungen Hörsteins zu den nahen größeren Städten betragen:
nach Aschaffenburg 15 km
nach Hanau 16 km
nach Frankfurt 41 km

Im Zuge der Bayerischen Verwaltungs- und Gebietsreform am 1. Juli 1975 wurde Hörstein ein Stadtteil von Alzenau.

Übersichtkarte von Hörstein / Bayern

Sommer um Hörstein

Winter in Hörstein


Hörsteiner Erlebnisführungen bietet Gästeführerin Weinerlebnis Franken
Jeanette Kaltenhauser an
Infos hier...>>>